Schliesst euch zusammen! – Unser Flyer

Liebe Mieter*innen!

Wir sind das Bündnis Deutsche Wohnen MieterInnen, ein Zusammenschluss von Mieter*innen-Initiativen und Einzelpersonen aus ganz Berlin. Wir wohnen in Kreuzberg, Lichtenberg, Tegel, Spandau, Steglitz, Charlottenburg, Weißensee … und wehren uns gemeinsam gegen die Deutsche Wohnen (DW) und ihre Mietsteigerungs- und Verdrängungspolitik.

Wohnraum ist kein Finanzprodukt sondern Menschenrecht! 

Warum steigen unsere Mieten immer weiter an? Die DW AG ist mit 110.000 Wohnungen das größte private Wohnungsunternehmen in Berlin. Unsere Wohnungen bestimmen seinen Börsenwert, seine Geschäftsstrategie heißt Optimierung der Rendite durch aggressive Mietsteigerungspolitik.

Die DW modernisiert ihre Wohnungsbestände nicht, um die Wohnqualität zu erhöhen, sondern um drastische Mietsteigerungen durchsetzen zu können. Das heißt, notwendige Instandhaltungsmaßnahmen werden vernachlässigt. Es wird aber energetisch modernisiert, denn diese Kosten können auf die Miete umgelegt werden! Die DW ignoriert zudem den Mietspiegel und stellt überhöhte Betriebskosten in Rechnung.

Viele sind so von Verdrängung bedroht. Doch wo sollen wir noch hinziehen? Die Mieten steigen überall, denn die Profitmaximierungsstrategie der DW ist nur ein Beispiel für die wohnungspolitische Entwicklung in Berlin.

Längst schauen wir Mieter*innen diesem Treiben nicht mehr untätig zu! Wir lassen uns nicht verdrängen! Wir Mieter*innen können eine politische Kraft darstellen, wenn wir uns gemeinsam für ein Recht auf ein sozial gestaltetes Wohnen einsetzen. Habt Ihr auch eine Ankündigung auf Modernisierung und Mieterhöhung in Eurem Briefkasten gefunden? Explodieren Eure Betriebskosten? Habt Ihr Schimmel in Euren Wohnungen, doch bei der Hausverwaltung ist niemand zu erreichen? Seid Ihr auch von der Deutsche Wohnen betroffen?

Tretet jetzt in die Mietergemeinschaft oder den Mieterverein ein, nehmt Rechtsberatungen in Anspruch! Mieter*innen, die sich vor Gericht mit Unterstützung von AnwältInnen für ihre Rechte eingesetzt haben, sind sehr oft erfolgreich!

Sprecht mit Euren Nachbar*innen und geht die Probleme gemeinsam an! Berlinweit erreichen Mieter*innen in Bewegung jetzt viel (Kottbusser Tor, Zossener Str., Pankow und anderswo).

Und vor allem: Vernetzt Euch mit uns! Wir unterstützen uns gegenseitig und tauschen Erfahrungen aus, in Berlin und bundesweit. Wir können Euch helfen, eine Mieter*inneninitiative aufzubauen um gegen Mietenexplosion und Instandhaltungsstau zu kämpfen.

Ihr wollt uns kennenlernen und aktiv werden? Klickt hier für Kontaktinformationen.

Hier könnt Ihr Euch über unsere gemeinsamen Aktionen und Erfolge informieren. Außerdem könnt Ihr hier unsere gemeinsame Petition für die Abschaffung des Paragraphen zur Modernisierungsumlage: Weg mit BGB-Vorschriften über Mieterhöhungen nach Modernisierungen unterschreiben.

Unser Flyer zum Herunterladen

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.