15.06., 11:00 Uhr, Konzernzentrale Deutsche Wohnen, Mecklenburgische Str. 57, Berlin: Protest anlässlich der Aktionärsversammlung in Frankfurt/Main

Liebe Interessierte, liebe Mieter_innen der Deutsche Wohnen,

Am 15. Juni um 11 Uhr protestieren wir Mieter*innen aus allen Stadtteilen Berlins vor der Zentrale der Deutsche Wohnen in der Mecklenburgischen Straße 57. Wie im vergangenen Jahr, wollen wir zeitgleich zur Jahreshauptversammlung der Aktionäre der Deutsche Wohnen in Frankfurt vor der Berliner Zentrale deutlich machen:

Wir Mieter*innen sind es, auf deren Kosten die dort gepriesenen Renditesteigerungen erwirtschaftet wurden.

Wir möchten mit einer symbolischen Aktion auf die Verdrängung durch Energetische Modernisierung hinweisen. Dazu werden wir den Spieß umdrehen und den „Antisozialen Schutzwall“ ( den neuen Zaun um die DW – Zentrale) dämmen. Die DW wird vorab eine Modernisierungsankündigung erhalten, die Frist für einen Härtefallantrag wird sehr kurz sein. Auf der Kundgebung selbst möchten wir eine Menschenkette unter dem Motto „Dämmung gegen soziale Kälte“ kurz vor deren Zaun bilden, jede Person hält eine Dämmplatte, alle Platten nebeneinander ergeben einen großen Schriftzug, z.B. „Eure Dämmung bringt Enthemmung: DW enteignen.“ Zum Abschluss stellen wir der Deutsche Wohnen die Modernisierung mit einer 11% Umlage in Rechnung. Dazwischen soll es Redebeiträge und Musik geben.

Wir möchten euch einladen bei unserer Aktion mitzumachen und unsere Forderungen zu unterstützen:

– Abschaffung von § 559 (Abwälzung der Kosten energetischer Modernisierung auf die Miete)

– der Enteignung der Deutsche Wohnen und anderer skrupelloser Immobilienunternehmen zur Überführung der Bestände in die öffentliche Hand unter Mitbestimmung durch die Mieter*innenschaft

Leitet diese Einladung gern weiter oder verbreitet die Veranstaltung auf facebook.

 

Von der Otto-Suhr-Siedlung aus wird es eine gemeinsame Anreise per Reisebus geben. Kommt alle um 10:00 Uhr zum Treffpunkt vor der Sportsbar (Kommandantenstraße 33). Wer nicht so gut zu Fuß ist, bekommt einen Platz und wir anderen fahren gemeinsam mit der BVG.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.