Starke Zivilgesellschaft – Interessen vertreten: Online Vorträge & Diskussion

Veranstaltung unserer Mieterinitiative “Kotti & Co”:

Liebe Mitstreiter*innen, liebe Freund*innen,

seit 2012 fordern wir Rekommunalisierung und Selbstverwaltung am Kotti. Dabei haben wir vielfältige Erfahrungen mit gemeinsamer Organisierung von Protest gemacht. Breite und erfolgreiche Organisierung braucht Orte des Austausches, des kritischen Hinterfragens und des Weitergebens von Wissen.

Wir laden euch ein, gemeinsam in unserem Gecekondu die Online Vorlesungen mit der US_Amerikanischen Aktivistin Jane McAlevey über Organizing zu schauen und zu diskutieren, was wir davon für unsere Kämpfe mitnehmen können.

Lasst uns diesen Anlass nutzen, um das Zusammentreffen von verschiedenen Kämpfen in unserer Protesthütte am Kotti zu intensivieren und zu verstetigen. Gemeinsam können wir mehr erreichen!

Veranstaltungsreihe von “Kotti & Co.”

Termine: Dienstag 29.10., 12.11., 19.11., 26.11., immer 18:00-20:30 Uhr

Ort: Protest-Gecekondu am Kottbusser Tor (Admiralstr. 2, Holzhütte gegenüber vom Cafe Südblock)
Die Vortrage werden live und online übertragen und finden in der deutschen Lautsprache statt.

 

 

 

Herzlich,
Kotti & Co

 

////////////////////////////////////////////////////////////////

 

Wer ist Jane McAlevey?

Bereits ihr gesamtes Leben ist Jane McAlevey als Organizerin tätig: an eine zehnjährige Erfahrung in der US-amerikanischen Umwelt-Bewegung knüpfen sich 30 weitere Jahre für US-amerikanische Gewerkschaften. In ihren gewerkschaftlichen Organisierungskampagnen hat sie sich den Ruf erarbeitet, die härtesten Gegner bezwingen zu können. Ihre gewonnen Erkenntnisse hat sie nun wissenschaftlich aufbereitet und als Organizing-Konzept verdichtet. Anfang des Jahres erschien nun auch ihr erstes ins Deutsche übersetzte Buch: «Keine halben Sachen – Machtaufbau durch Organizing», das unter Organizer*innen und gewerkschaftlichen Aktivist*innen bereits vielfach diskutiert wird.
Link zum Buch: https://www.rosalux.de/publikation/id/39839/

Jane McAlevey wird in vier aufeinander aufbauenden Sitzungen die wesentlichen Elemente ihrer Organizing-Methoden vorstellen. Dabei wird sie sich auf die Ideen aus ihrem Buch «Keine halben Sachen» stützen. In ihren Lectures wird sie aus ihrem reichhaltigen Schatz an konkreten Erfahrungen und praktischem Kampagnen-Wissen schöpfen. Als Organizerin hat Jane McAlevey auch eine Vielzahl von Szenarien und Übungen entwickelt, die schnell kollektive Reflektions- und Lernprozesse anregen können und in die Lectures integriert werden sollen.

Wir bedanken uns bei der Rosa Luxemburg Stiftung für die Unterstützung.